Kategorie Filme, Games & Musik

Indiana Jones Complete Edition - Alle vier Filme für 30,79 Euro bei buch.de

47°
gemeldet von Edda am 08.11.2014:
Angebot: beendet Fehler melden?

Wenn mal nichts Fernsehen läuft und alle Brettspiele gespielt sind, ist der berühmteste Archäologe der Filmgeschichte ein Garant für eine gepflegte Abendunterhaltung. Über Buch.de könnt Ihr alle vier Filme vereint in einer Box erwerben. Derzeit läuft eine Gutscheinaktion bei der Ihr bis zum 12. November 12 % auf das gesamte Buch.de-Sortiment bekommt. Will heißen: Das Bluy-Ray-Set ist versandkostenfrei bereits für 34,99 Euro zu haben. Um den Gutschein einzulösen, besucht einfach unser Schwesterportal Gutscheine.de und folgt dort den Anweisungen des Gutscheins.

  • Jäger des verlorenen Schatzes - in welchem Indiana die Bundeslade sucht
  • Indiana Jones und der Tempel des Todes - entdeckt er den Tempel der Göttin Kali und findet die Shankara Steine
  • Indiana Jones und der letzte Kreuzzug - erfindet zusammen mit seinem Vater den Heiligen Gral
  • Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels - zusammen mit seinem Sohn und Freunden findet er einen Kristallschädel der Inka

Die drei älteren wurden aufwendig überarbeitet, so dass Ihr sie in neuer Qualität sehen könnt.

 

ZUMAngebot
Teufel mit Fernglas

Highlights

  • Kapitel & Szenenauswahl und ein animiertes Menü
  • Sprachen: Deutsch, Englisch 

Konditionen

  • die Sammelbox ist als Blue-ray und als DVD erhältlich 
  • die Lieferung ist versandkostenfrei
  • mit dem Kauf könnt Ihr Meilen für das Lufthansa-Programm Miles & More sammeln


Details

http://i1382.photobucket.com/albums/ah243/helena815/Indiana-Jones_zps2a6deaf7.jpeg

 

Ein bisschen Hintergrundwissen: 

Niemand anderes als George Lucas produzierte die Filme und Steven Spielberg führte Regie. Die ersten drei Filme waren in den 80ern ein Riesenerfolg. Es gab viele Jahre Gerüchte um eine Fortsetzung. Gut 20 Jahre später wurde der 4. Teil mit dem Kristallschädel gedreht. 

Als Vorbild für Indiana Jones gilt der Archäologe Hiram Bingham. Dieser hat 1911 die Ruinenstadt Machu Pichu der Inkas neu entdeckt und erforscht hat. Ursprünglich hieß der Hund von George Lucas Indiana.Im dritten Teil wird darauf kurz angespielt. 

Eigentlich war Tom Selleck für die Rolle des Indiana Jones angedacht. Er war allerdings verhindert, da er für die Serie Magnum noch verpflichtet war. Harrison Ford hatte als Han Solo bereits mit George Lucas in Star Wars zusammengearbeitet und so kam er ins Spiel. 


Bewertungen

Jäger des verlorenen Schatzes bekam 1981 diese Oscars

  • Beste Ausstattung: Norman Reynolds, Leslie Dilley, Michael Ford
  • Bester Schnitt: Michael KahnBeste
  • Spezialeffekte: Richard Edlund, Kit West, Bruce Nicholson, Joe Johnston
  • Bester Ton: Bill Varney, Steve Maslow, Gregg Landaker, Roy Charman
  • Beste Tonbearbeitung: Ben Burtt, Richard L. Anderson (Special Achievement Award)

Indiana Jones und der Tempel des Todes gewann 1984 folgende Oscars

  • Beste Spezialeffekte: Dennis Muren, Micheal McAlister, Lorne Peterson, George Gibbs

Indiana Jones und der letzte Kreuzzug gewann 1989 den Oscar für

  • Beste Tonbearbeitung: Ben Burtt, Richard Hymns

Einschätzung

Es macht immer wieder Spaß sich diese anzusehen. Mein persönlicher Liebling ist der dritte Teil mit Sean Connery als Vater. 

Euro Edda von Sonderangebote.de 

ZUMSonderangebot


Mehr Anbieterdeals
Mehr Userdeals
Amazon Angebote
 

Kommentare

Sei der erste und hinterlasse einen Kommentar.

Dein Kommentar



Unsere weiteren Portale